Videogramme einer Revolution (映画, 1992) [WorldCat.org]
コンテンツへ移動
Videogramme einer Revolution 資料のプレビュー
閉じる資料のプレビュー
確認中…

Videogramme einer Revolution

著者: Harun Farocki; Andrei Ujica
出版社: Berlin : Harun Farocki, 1992.
エディション/フォーマット:   ビデオ   視覚資料 : Germanすべてのエディションとフォーマットを見る
概要:
Der Herbst 1989 blieb uns im Gedächtnis als eine Abfolge visueller Ereignisse: Prag, Berlin, Bukarest. Den Bildern nach war die Geschichte wiedergekehrt. Wir sahen Revolutionen. Und das vollständigste Revolutionsszenario lieferte Rumänien, Einheit von Zeit und Ort inbegriffen. In nur zehn Tagen und nur zwei Städten spielte sich alles ab: Aufstand des Volkes, Sturz der Macht, Hinrichtung der Herrscher. Nach einem  続きを読む
評価:

(まだ評価がありません) 0 件のレビュー - 是非あなたから!

件名:
関連情報:

オフラインで入手

&AllPage.SpinnerRetrieving; この資料の所蔵館を検索中…

詳細

ジャンル/形式: Videokassette
資料の種類: Videorecording
ドキュメントの種類 視覚資料
すべての著者/寄与者: Harun Farocki; Andrei Ujica
OCLC No.: 611125847
物理形態: 1 Videokassette (106 min.)
責任者: ein Film von Harun Farocki, Regie mit Andrei Ujica.

概要:

Der Herbst 1989 blieb uns im Gedächtnis als eine Abfolge visueller Ereignisse: Prag, Berlin, Bukarest. Den Bildern nach war die Geschichte wiedergekehrt. Wir sahen Revolutionen. Und das vollständigste Revolutionsszenario lieferte Rumänien, Einheit von Zeit und Ort inbegriffen. In nur zehn Tagen und nur zwei Städten spielte sich alles ab: Aufstand des Volkes, Sturz der Macht, Hinrichtung der Herrscher. Nach einem ersten Aufruhr in Temesvar, bei dem es der Regierung noch gelang, die Stadt zu isolieren, vollzog sich der Umsturz in Bukarest; in der Hauptstadt und vor der Kamera. Denn dort wurde der TV-Sender von Demonstranten besetzt, blieb etwa 120 Stunden auf Sendung und etablierte einen neuen historischen Ort: Das Fernsehstudio. Zwischen dem 21.12. 1989 (der letzten Rede Ceausescus) und dem 26. 12. 1989 (der ersten TV-Zusammenfassung seines Prozesses) nahmen die Kameras die Ereignisse an den wichtigsten Schauplätzen in Bukarest fast vollständig auf. Das bestimmende Medium eines Zeitabschnittes prägte schon immer die Geschichte. Die europäische Neuzeit eindeutig. Sie wurde vom Theater beeinflußt, von Shakespeare bis Schiller, danach von der Literatur, bis Tolstoi. Wir wissen es, das 20. Jahrhundert ist filmisch. Aber erst die Videokamera und ihre erhöhten Möglichkeiten in Aufzeichnungsdauer und Mobilität kann den Prozeß der Filmisierung von Geschichte vollenden. Vorausgesetzt, es gibt Geschichte.

レビュー

ユーザーレビュー
GoodReadsのレビューを取得中…
DOGObooksのレビューを取得中…

タグ

まずはあなたから!
リクエストの確認

あなたは既にこの資料をリクエストしている可能性があります。このリクエストを続行してよろしければ、OK を選択してください。

ウインドウを閉じる

WorldCatにログインしてください 

アカウントをお持ちではないですか?簡単に 無料アカウントを作成することができます。.